#LoveYoSelf

Im letzten Blogpost habe ich ja schon das Thema Selbstliebe und –akzeptanz angeschnitten. Ich habe diese neue sich auf mich selbst so verinnerlicht, dass ich mich etwas ganz großes getraut habe: Ich nehme am Women’s Health Covergirl Contest teil! Dabei werden aus all den Bewerberinnen 5 Finalistinnen gewählt- und eine davon kommt auf das Cover der Women’s Health.

wh_titel_0114_500x646-214386cover808-460x600women_s-health-deutschland-2016-03_01-460x600

Bewerben musste man sich unter anderem mit Bikinifotos- und das, obwohl man doch gerade erst aus dem Wintermodus langsam erwacht. Augen zu und durch hieß es dann für mich, als ich bei 3 Grad Celsius am wunderschönem Elbstrand Bikinifotos machte, während um mich herum Spaziergänger mit dicken Daunenjacken, Schal, Mütze und Handschuhen vorbeischlenderten.

JS1_0259.jpg
Darf ich auf die dicken Jacken hinweisen? Ausnahmsweise mal nicht so heiß wie in Dubai.
JS1_0217.jpg
Das hatte ich zuvor an. Nur mal nebenbei bemerkt.

Momentan läuft die Votingphase auf der Website der Women’s Health- da könnt ihr euch die anderen Kandidatinnen anschauen und für sie oder auch mich voten: http://m.womenshealth.de/beauty/haare-frisuren/wen-schicken-sie-ins-finale.90878.htm#!participant_id=91424

JS1_0327-3.jpg
Eins, zwei drei- schon ist die Korni NackedeiJS1_0337-2.jpg

Eine der Leserinnen wird nämlich direkt ins Finale geschickt, die anderen müssen vor den prüfenden Augen der Jury bestehen.

So sieht meine Votingseite aus- ich würde mich unheimlich über eure Stimme freuen!

IMG_8982.jpg

Unter anderem mussten noch ungeschminkte Portraitfotos mitgeschickt werden.

JS1_0157-2.jpg

Klitzekleiner Unterschied zu dem geschminkten. Aber: Wahre Schönheit kommt von innen.

JS1_0325-2

Wozu das ganze?

Weil ich auf einer Mission bin. Auf der Mission, jeder Frau zu zeigen, dass ihr Körper genau so wie er ist, perfekt ist. Weil jeder Körper unglaublich viel leistet. Er ist immer für uns da, jede Zelle unseres Körpers ist darum bemüht, uns am Leben zu halten. Es ist ein Wunder und ein Geschenk, dass wir viel zu selten zu schätzen wissen. Ich will, dass wir Frauen ein neues Körperbewusstsein entwickeln. Eine große Inspiration hierbei ist Ashley Graham, die es als erstes Model mit einer Kleidergröße US 16 (DE 46) auf das Cover der amerikanischen Sports Illustrated geschafft hat.

si-ashley-graham-600x800
Ist sie nicht sexy? Ashley Graham auf dem Cover der Sports Illustrated Us

Nicht jede Frau die fit und sportlich ist hat ein sichtbares Sixpack, trägt Größe 36 oder hat Arme wie Michelle Obama. Und deshalb will ich den Contest unbedingt gewinnen- um in die Fußstapfen Ashely Grahams zu steigen.

Deshalb, liebe Ladies: Seid sexy, seid wild, seid frei. Und traut euch was!

Das wird es wert sein.

Ich verspreche es euch.

Advertisements

2 Comments Add yours

  1. Nina says:

    echt mitig von dir, ich persönlich würde mich das nicht trauen, da ich mich in meinem körper, so wie er aktuell ist nicht wohl genug fühle. bin aber seit ca. 2 wochen mit sport dabei das zu ändern.
    habe mir auch mal die Konkurrenz angesehen und finde es echt schade, dass viele sich nicht an die regel gehalten haben ein ungeschminktes portrait einzusenden 😦

    Like

    1. Hallo liebe Nina, danke für deinen Kommentar 🙂
      Mein Problem damals war, dass ich meinen Körper auch nur verändern wollte und dachte, erst wenn ich meinen Traumkörper erreiche werde ich ihn auch lieben können. Doch ein gutes Körpergefühl kommt von Innen. Man muss akzeptieren, dass er in jeder Form wunderschön ist, da er uns am Leben erhält.
      Ich hoffe, dass du dich eines Tages auch wohlfühlen wirst. Ich kenne dich nicht, und auch nicht deinen Körepr, aber du als Mensch bist mit all deinen Eigenschaften wunderschön.

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s